KEPLER UND SEINE ZEIT

Kepler ist einer der bekanntesten Wissenschaftler überhaupt. Er revolutionierte Astronomie und Mathematik mit seinen Entdeckungen. Zugleich aber lebte er in einer Zeit, in der die kirchliche Lehre höchste Autorität besaß. Auch Vorstellungen von Hexerei und Magie existierten in allen Gesellschaftsschichten. Hier erfahren Sie mehr über Keplers Welt.

Das Programm

Am Abend des 17. Januar 2019 kommen Literatur und Musik auf ungewöhnliche Weise zusammen. Die Veranstaltung gewährt einen Einblick in Keplers Zeit.

Der Abend wird begleitet von einem Filmteam, das die Veranstaltung aufzeichnet. Der Eintritt ist frei.
Einlass, 18.00
Einlass, 18.00

Pfleghofsaal (Schulberg 2, Tübingen)

    Beginn, 18.30
    Beginn, 18.30

    Grußwort des Sprechers des Graduiertenkollegs, Prof. Dr. Volker Leppin

      Lesung und Diskussion
      Lesung und Diskussion

      mit Prof. Dr. Ulinka Rublack zu ihrem Buch „Der Astronom und die Hexe“

        Kepler-Motetten
        Kepler-Motetten

        inspiriert von Keplers Werk „Harmonices mundi“, komponiert von Tim Watts, aufgeführt von Cerys Purser und den Gesualdo Six

          Nach der Veranstaltung
          Nach der Veranstaltung

          Empfang mit Gelegenheit zum Gespräch bei Getränken und Snacks

            Beteiligte

            Kontakt

            Adresse
            Liebermeisterstraße 12 72076, Tübingen
            E-mail: info@keplers-welten.de Phone: +49 (0)7071 / 29-77391

            Unterstützt von

            DFG
            Cambridge
            Osiander